Wanderung durch die Ortschaft Machtum 2017-07-08T09:00:49+00:00

Project Description

Wanderung durch die Ortschaft Machtum

Die Wanderung führt die Besucher durch die Ortschaft Machtum mit ihren malerischen Winzerhäusern aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg. Hier befindet sich das sogenannte „Rieteschkräiz“ aus dem Jahr 1624, ein ehemaliges Wegekreuz, welches in die Seitenwand einer Kapelle eingebaut wurde. Der Weg führt weiter in die Weinberge, von wo man bereits die Dolomitfelsen (ca. 60 Millionen Jahre) von Nittel sehen kann. Unterwegs begegnen Sie ein paar Informationstafeln, welche die Geologie, sowie das frühere Landschaftsbild dieser Umgegend zeigen. Bald erreichen Sie den Aussichtspunkt auf dem „Haangeberreg“, welcher den Höhepunkt dieser Wanderung bildet.Genießen Sie eine der meist fotografierten Aussichten auf das Moseltal mit den Ortschaften Machtum, Nittel (D), Grevenmacher, Wellen (D) und noch weiter. Der Luxemburgische Dichter Batty Weber faßte es so zusammen: „… dort, wo die Landschaft einen Liebreiz entfaltet, der sich mit nichts vergleichen lässt“. Anschließend führt die Wanderung zurück ins Dorf zurück zum Ausgangspunkt.

Hengel Henri
Hengel Henri
Photos © Hengel Henri
  • Thematik:
    Erbe / Geschichte

  • Startpunkt:
    20, rue de l’Eglise bei der Informationstafel, 50 Meter von der Kirche in Machtum.

  • Datum:
    Freitag, 7. Juli von 15h00 bis 17h00
    Samstag, 8. Juli von 09h30 bis 11h30

  • Sprache(n):
    LU, DE, FR

  • Kinder zugelassen:
    Ja

  • Personen mit eingeschränkter Mobilität zugelassen:
    Nein

Ich nehme teil

Diese Tour ist leider bereits ausgebucht.